Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


TGM – Die Schule der Technik

Das TGM ist Österreichs älteste HTL und mit mehr als 300 Lehrern die größte in Wien. Die Versuchsanstalt des TGM übernimmt Forschungsprojekte und Prüfaufgaben im Auftrag der Wirtschaft und arbeitet an innovativen Entwicklungen mit.

/xtredimg/2014/Wanted/Ausgabe107/4038/web/TGM_News.jpg
Botball, das Educational Robotics Programm, beschäftigt und fasziniert SchülerInnen in einem teamorientierten Roboter-Wettbewerb.

Botball, das Educational Robotics Programm, beschäftigt und fasziniert SchülerInnen...

Die Absolventen sind im Verband der Technologen weltweit vernetzt. Mit einer abgeschlossenen Elektrotechnik-Ausbildung zählt man zu den gefragtesten Personen am Arbeitsmarkt. Kooperationen mit namhaften Firmen stellen sicher, dass die Ausbildung laufend an die neuesten Entwicklungen angepasst wird. Vielfältige und interessante Aufgabenstellungen, von der Projektierung innovativer Systeme über die Mitarbeit in Entwicklungsabteilungen bis hin zu Managementaufgaben sind typische Berufsbilder für die AbsolventInnen. Sie sind nicht nur in österreichischen Unternehmen gefragt, sondern haben sich auch in Firmen auf der ganzen Welt bewährt.

www.tgm.ac.at


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Bundesländerspecial, Wien, HTL

Im Gespräch

/xtredimg/2016/Kunststofftechnik/Ausgabe118/9392/web/Gerratt_05.jpgMit elektronischer Haut die Welt fühlen
Ehe Roboter sicher mit Menschen zusammenarbeiten können, brauchen sie bessere Möglichkeiten, die Welt um sich herum wahrzunehmen, als sie heute verfügbare Sensorik zur Verfügung stellt. Am Laboratory for Soft Bioelectronic Interfaces (LSBI) der École Polytechnique Fédérale de Lausanne arbeiten Aaron P. Gerratt und sein Team an einer Sensorik, die Berührungen elektronisch erfassbar macht. Im Unterschied zu anderen Ansätzen soll sich das Tast-Sensorium flächig über die Arme und Greifer von Robotern ziehen lassen und muss daher extrem dünn sein. Dadurch ist als die elektronische Haut auch dafür geeignet, Prothesen einen Tastsinn zu verleihen. Noch wurde längst nicht die letzte Etappe dieser Forschungsreise begonnen. Dennoch konnten die Schweizer Wissenschaftler im Rahmen der Materialerforschung bereits die praktische Eignung nachweisen. Autor: Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren