Fachverlag x-technik
search
 

Top News





  • thumbnail

    content type : ALPLA

    Internationale Karriere bei Alpla

    Der Vorarlberger Spezialist für Kunststoffverpackungen Alpla bildet in maßgeschneiderten Trainee Programmen die Techniker der Zukunft aus.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ZKW Lichtsysteme

    Kunststoffspezialisten starten durch

    Die ZKW Group zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Licht- und Scheinwerfersystemen für die Automobilindustrie. Durch die hauseigenen Kompetenzzentren und dem damit verbundenen Know-how ist es möglich, die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : RICO

    Von Thalheim in die ganze Welt …

    Die Rico Elastomere Projecting GmbH aus Thalheim bei Wels ist Profi im Bereich der Herstellung von Spritzgießwerkzeugen und Automatisierungskomponenten. Der Systemlieferant aus Oberösterreich bietet alles aus einer...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Business Upper Austria

    Kunststoffabfall ist wertvoller Rohstoff

    Über 550 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren im Projekt „K-CSI aktiv beteiligt. Initiiert von der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria, gelang es im Projekt mehr Bewusstsein für die Wiederverwertung...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Montanuniversität Leoben

    Kunststoff hebt ab

    Die tragende Rolle der Studienrichtung Kunststofftechnik an der Montanuniversität Leoben (MUL) ist weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Studierende kommen ins Schwärmen, wenn die Rede auf die ausgezeichneten...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ZKW Lichtsysteme

    ZKW Group: Produzent von Licht- und Elektroniksystemen für Automobilhersteller

    Die ZKW Group mit seinen rund 7.500 Mitarbeitern zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Licht- und Scheinwerfersystemen für die Automobilindustrie. Der Konzern entwickelt und produziert mit modernsten...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Fachhochschulstudium – Kunststofftechnik

    Die Fachhochschulen (FH) mit dem Schwerpunkt Kunststofftechnik befassen sich mit der Lehre und Forschung anwendungsorientierter Schwerpunkte auf wissenschaftlicher Grundlage. Die Kunststofftechnik ist aus der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : PCCL

    PCCL: Forschung im Bereich Kunststofftechnik und Polymerwissenschaften

    Die Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) hat sich in den vergangenen Jahren zum führenden österreichischen Zentrum für kooperative Forschung im Bereich Kunststofftechnik und Polymerwissenschaften entwickelt....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Borealis Polyolefine GmbH

    Borealis: Anbieter innovativer Kunststofflösungen

    Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Mit Kunden in über 120 Ländern und einem aktuellen Mitarbeiterstand von rund 6.500...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : GEBA Kunststofftechnik

    Kunststoffveredelung aus Leidenschaft

    Seit der Gründung von geba in Gütersloh (D) 1986 sind Kunststoffe die Leidenschaft des Unternehmens. Als einer der führenden europäischen Fullservice Compoundeure veredeln mittlerweile rund 150 Mitarbeiter...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : HTL Salzburg

    Eco-Mobil aus Carbon

    Seit dem Schuljahr 2016/17 wird an der HTL Salzburg im Gegenstand Maschinenbau ab der 4. Unterrichtsstufe zusätzlich der Schwerpunkt Kunststofftechnik unterrichtet. 17 Schüler der Klasse 4c vertiefen bis zur Matura...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Auf die richtige Schule kommt´s an!

    Die Höhere Technische Lehranstalt (HTL), Höhere Technische Bundeslehranstalt (HTBLA) und Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt (HTBLuVA) in Österreich sind berufsbildende höhere Schulen, mit Schwerpunkt...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type :

    Kunststoffe im Höhenflug

    Am 26. April 2017 findet von 9:00 bis 16:00 Uhr im FACC Technologiezentrum in St. Martin im Innkreis ein Fortbildungstag für Lehrkräfte zum Thema „Leichtbau mit Kunststoffen“ statt. Erstmals wird die Veranstaltung...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ALPLA

    ALPLA: Technologieführer im Bereich Kunststoffverpackungen

    Das Vorarlberger Familienunternehmen steht für Technologievorsprung, Innovation und Internationalisierung. Als Technologieführer im Bereich Kunststoffverpackungen bietet ALPLA seinen Kunden weltweit innovative...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : BZL - Bildungszentrum Lenzing GmbH

    BZL – Bildungszentrum Lenzing

    Das BZL bietet firmeninterne Aus- und Weiterbildungsprogramme für die Zielgruppe vom Lehrling bis zur Führungskraft. Auf die optimale Kombination von fachlicher und persönlich-sozialer Kompetenz wird dabei besonders...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : ENGEL Schwertberg

    Kunststofftechnik: Entscheidung mit Zukunft

    Wer möchte nicht gerne an der Entwicklung eines revolutionären neuen Produkts mitarbeiten. Oder seine berufliche Qualifikation an einem der industriellen oder technologischen Hotspots rund um den Erdball erweitern....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Gestalte deine Zukunft!

    Sie suchen eine fundierte, interessante und angesehene Ausbildung als Basis für eine nationale oder internationale Karriere? Sie hoffen nach dem Studium auf einen gesicherten Berufseinstieg? Neben spannenden...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Forschung und Entwicklung als Standortvorteil

    Die chemische Industrie gehört zu den größten Branchen in Österreich. Den höchsten Anteil an den Erzeugnissen der chemischen Industrie nehmen Kunststoffwaren ein. Die Verbindung von Forschung und chemischer...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : FH Campus Wien

    FH Campus Wien

    Mit rund 5.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Erema

    Kunststoffrecycling auf der Überholspur

    Coca Cola, Ikea, Philips oder Adidas – diese Marken haben Kunststoffrecycling in ihrer Unternehmensphilosophie bereits verankert und integrieren hochwertig recyceltes Material in ihre Produktion. Ziel ist es durch...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Business Upper Austria

    Experten berichten

    Ein Leben ohne Kunststoff klingt umweltbewusst und nachhaltig. Doch eines wird beim Thema Plastik oft vergessen: Ohne die Erfindung dieses Werkstoffes sähe es in Technik, Kommunikation, Medizin, Wohnkomfort und in...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Mit Kunststoff die Zukunft formen

    Seit 150 Jahren gibt es Kunststoffe, seit 100 Jahren ersetzen sie natürliche Rohmaterialien, seit 60 Jahren erobern sie die Welt. Heute gibt es ein Multiversum an unterschiedlichen Kunststoffen für viele Zwecke,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : RICO

    RICO

    Die RICO Elastomere Projecting GmbH aus Thalheim bei Wels ist Profi im Bereich der Herstellung von Spritzgießwerkzeugen und Automatisierungskomponenten.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Welche Ausbildungswege gibt es?

    Die Kunststofftechnik ist ein Ausbildungs- und Betätigungsfeld mit großem Potential, einzigartigen Stärken und vielen Perspektiven. Ob Lehre, Höhere Technische Lehranstalt, Fachhochschule oder Universität, die...   
    mehr lesen >>


loading   Weiterscrollen um weitere Inhalte zu laden...



Events / Termine


Im Gespräch

/xtredimg/2016/Kunststofftechnik/Ausgabe118/9392/web/Gerratt_05.jpgMit elektronischer Haut die Welt fühlen
Ehe Roboter sicher mit Menschen zusammenarbeiten können, brauchen sie bessere Möglichkeiten, die Welt um sich herum wahrzunehmen, als sie heute verfügbare Sensorik zur Verfügung stellt. Am Laboratory for Soft Bioelectronic Interfaces (LSBI) der École Polytechnique Fédérale de Lausanne arbeiten Aaron P. Gerratt und sein Team an einer Sensorik, die Berührungen elektronisch erfassbar macht. Im Unterschied zu anderen Ansätzen soll sich das Tast-Sensorium flächig über die Arme und Greifer von Robotern ziehen lassen und muss daher extrem dünn sein. Dadurch ist als die elektronische Haut auch dafür geeignet, Prothesen einen Tastsinn zu verleihen. Noch wurde längst nicht die letzte Etappe dieser Forschungsreise begonnen. Dennoch konnten die Schweizer Wissenschaftler im Rahmen der Materialerforschung bereits die praktische Eignung nachweisen. Autor: Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren

Häufig besuchte Firmenprofile